EU-Projekte

Um die ausgezeichnete Qualität unserer Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und unseren MitarbeiterInnen bestmögliche Arbeitsbedingungen zu bieten blicken wir über den Tellerrand. So ist die SERVICE MENSCH GmbH Projektpartnerin bei verschiedenen EU-Projekten.

IWorCon

Das IWorCon-Projekt wurde am 19. September 2023 gestartet und endet im Februar 2025. Es zielt darauf ab, die Arbeitsbedingungen im Sozialdienstleistungssektor zu verbessern, seine Attraktivität zu steigern und Kapazitäten für den sozialen Dialog und die Arbeitgeberorganisationen aufzubauen.

Die 17 Projektpartner werden Vorschläge zu einigen der wichtigsten Themen, die sich auf die Attraktivität des Sektors auswirken, ausarbeiten, Studienbesuche organisieren und durchführen und einen Leitfaden für Arbeitgeberorganisationen im Sektor der sozialen Dienstleistungen erstellen.

  1. IWorCon Newsletter: https://mailchi.mp/ded48b85b8bd/iworcon-project-newsletter?e=d718cdbd28

FWSS – Foreign Workers in Social Services

Das Projekt "Ausländische Arbeitskräfte im sozialen Sektor" (FWSS) zielt darauf ab, Barrieren zu beseitigen und Chancengleichheit für ausländische Arbeitskräfte zu schaffen, um ihre Eingliederung in den Arbeitsmarkt des sozialen Sektors zu unterstützen. Im Rahmen des Projekts werden Leitlinien und Empfehlungen entwickelt und ein Berufsausbildungsprogramm für MitarbeiterInnen und LeiterInnen von Personalabteilungen in diesem Sektor erstellt.

Länderbericht Österreich
Zusammenfassender Bericht über die Befragung in ausgewählten EU-Ländern 
Zusammenfassender analytischer Bericht der Umfrage in ausgewählten EU-Ländern 
Infobroschüre - Leitlinien und Empfehlungen für Personalverantwortliche und Führungskräfte

Foreign Workers in Social Service - wo stehen wir nach eineinhalb Jahren?

www.foreignworkers.eu/en/

mehr erfahren

Abgeschlossene Projekte

FORESEE

FORESEE ist ein zweijähriges Projekt, das von der Europäischen Kommission kofinanziert wird. Es zielt darauf ab, den sozialen Dialog in der EU im Bereich der sozialen Dienstleistungen zu stärken, die Attraktivität des Sektors zu fördern und die Auswirkungen und Folgen der Covid 19-Pandemie auf die sozialen Dienstleistungen zu thematisieren.

  1. FORESEE-Newsletter: the-foresee-project-newsletter
  2. FORESEE-Newsletter: the-foresee-project-newsletter
  3. FORESEE-Newsletter: the-foresee-project-newsletter

www.socialemployers.eu/projects/

Folder-Download

 

BEREICHSLEITERIN PERSONAL

Mag. Barbara Gscheitmayr

T: 02622 / 82200-9500

barbara.gscheitmayr[at]noe-volkshilfe.at

LEITERIN QUALITÄTSMANAGEMENT

Mag. Barbara Gurtner, LL.M.

T: 02622 / 82200-6220

barbara.gurtner[at]noe-volkshilfe.at

zurück