Bundesländer

Aktiv werden

Freiwilligen-Nachweis

Der Freiwilligennachweis ist ein A4-Blatt, auf dem Ihre wesentlichen freiwilligen Tätigkeiten und die dadurch erworbenen Kompetenzen beschrieben werden. Parallel dazu stehen der Freiwilligennachweis und der Freiwilligenpass nun auch in digitaler Form zur Verfügung.

Wir lernen nicht nur in der Schule oder in der Ausbildungsstätte (= formelles Lernen). Besonders viel lernen wir im Alltag, am Arbeitsplatz, in der Freizeit und im freiwilligen Engagement. Daher sprechen wir von informellem Lernen und von informell erworbenen Kompetenzen. Diese Kompetenzen müssen oft erst sichtbar gemacht werden. Kompetenzen bezeichnen das Handlungsvermögen einer Person. Oder, anders gesagt: Eine Kompetenz ist das, was jemand besonders gut kann. Wir unterscheiden zwischen Sach-, Sozial- und Selbstkompetenz.

Nutzen und Ziele des Freiwilligennachweises

Der Freiwilligennachweis dient folgenden Zwecken:

  • die informell erworbenen Kompetenzen zu erkunden und sichtbar zu machen
  • der persönlichen Orientierung und Weiterentwicklung und der Planung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • verwendbar als Bewerbungsunterlage (für Beruf und freiwilliges Engagement)

Ablauf der Nachweiserstellung

Das Freiwilligen-Management bietet allen Freiwilligen, die in der Volkshilfe NÖ / SERVICE MENSCH GmbH tätig sind, die Möglichkeit der Begleitung bei der Nachweiserstellung.

In einem ca. 2-stündigen Gespräch werden aktuelle (oder länger zurückliegende) freiwillige Tätigkeiten näher betrachtet und die daraus entstandenen Kompetenzen identifiziert. Diese werden in den Freiwilligen-Nachweis eingetragen, welcher dann von der/vom Freiwilligen und dem Freiwilligen-Management unterschrieben wird. Zusammen mit dem Freiwilligen-Nachweis erhalten Sie auch den Freiwilligen-Pass, in den Sie alle freiwilligen Tätigkeiten eintragen lassen können.

Die Nachweiserstellung ist kostenlos.

Der digitale Freiwilligenpass ermöglicht die Ausstellung der Tätigkeitsnachweise für Freiwillige durch die Organisationen in elektronischer Form. Er ist unter www.freiwilligenpass.at verfügbar und kann via e-ID (Bürgerkarte) oder Handysignatur genutzt werden. Mit dem digitalen Freiwilligenpass können Organisationen und Freiwillige gemeinsam die vormals analogen Nachweise über Freiwilligentätigkeiten, nun zeit- und ortsunabhängig erstellen und in ihrem persönlichen digitalen Freiwilligenpass automatisch zusammenfassen. Weitere Informationen zum Freiwilligen-Nachweis erhalten Sie auf www.freiwilligenweb.at

Kontakt

Zur Terminvereinbarung und für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Freiwilligen-Management:

Mag. Bettina Lanzenberger
Tel. 0676 / 8700 26700
freiwillig@noe-volkshilfe.at

Zurück