Presseaussendung

Volkshilfe NÖ: Unterstützung im Alltag wieder gefragt

Die Corona-Situation in Österreich dürfte sich stabilisiert haben, die Ausgangsbeschränkungen laufen aus und viele NiederösterreicherInnen gehen bald wie gewohnt ihrer Arbeit nach. So benötigen auch Familien wieder mehr Unterstützung im Alltag, ob in der mobilen Pflege und Betreuung oder im Bereich der Kinderbetreuung. Das Team der Volkshilfe NÖ ist voll einsatzbereit.

„Endlich nähern wir uns wieder der Normalität“, freut sich der Präsident der Volkshilfe NÖ Prof. Ewald Sacher, „auf das Team der Volkshilfe NÖ ist weiterhin Verlass. Es hilft Familien bei der Betreuung ihrer zu pflegenden Angehörigen ebenso wie Eltern bei der Kinderbetreuung.“

„Die vergangenen Wochen waren vermutlich für viele KundInnen schwierig, möglicherweise sogar beängstigend. Einige reduzierten aus Sorge um ihre Gesundheit Betreuungs- und Pflegetätigkeiten oder setzen die Betreuung sogar aus“, so Präsident Sacher, „das ist nicht mehr nötig. Inzwischen haben wir alle gelernt, mit dem Corona-Virus umzugehen.“

„Die MitarbeiterInnen halten in allen Bereichen Hygienemaßnahmen penibel ein und achten mit ihrem Fachwissen und ihrer Pflegekompetenz auf die Gesundheit der KundInnen“, informiert der Geschäftsführer der Volkshilfe NÖ / SERVICE MENSCH GmbH Mag.(FH) Gregor Tomschizek, „selbstverständlich tragen sie bei allen Tätigkeiten Mund-Nasen-Schutzmasken. Das Team der Volkshilfe NÖ ist in allen Bereichen voll einsatzbereit.“

Weitere Infos erhalten InteressentInnen unter der Service-Hotline: 0676 / 8676  

Rückfragehinweis

SERVICE MENSCH GmbH / Volkshilfe NÖ
Beatrix Dunkl
Tel.: 02622 / 82200-6920
E-Mail

Zurück