Bundesländer

Volkshilfe Regionalverein Kematen:
Vorstand bei Hauptversammlung neu gewählt


Bei der Hauptversammlung der Volkshilfe Regionalverein Kematen an der Ybbs wählten die Delegierten einstimmig den Vorstand für die kommende Funktionsperiode von 5 Jahren. Vorsitzender des Regionalvereins Dieter Fischböck und sein Team werden ehrenamtlich und mit vollem Engagement für jene Menschen da sein, die Hilfe benötigen.

1947 wurde die Volkshilfe NÖ als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Anfänge reichen jedoch bis in die 1920er zurück. Damals wie heute ist das Ziel, Menschen in Not zu helfen. Dabei steht die Freiwilligkeit im Vordergrund. „Viele ehrenamtliche HelferInnen, Mitglieder und SpenderInnen ermöglichen es uns für Menschen da zu sein, die uns brauchen, egal in welcher schwierigen Lebenssituation sie sich gerade befinden“, erklärt Funktion Titel Vorname Nachname stolz, „ich freue mich deshalb sehr auf die bevorstehende Periode als Vorsitzender der Volkshilfe Kematen.“

Die Volkshilfe NÖ mit ihrer gemeinnützigen Betriebsgesellschaft SERVICE MENSCH GmbH ist vor allem in der SeniorInnen- und Kinderbetreuung tätig. Rund 1.600 hauptamtliche MitarbeiterInnen arbeiten mit Herz in der Hauskrankenpflege, Heimhilfe, als mobile Physio- oder ErgotherapeutIn, in Kurzzeitpflege- bzw. Tageszentren, aber auch in der Kinderbetreuung in 70 Kleinkindgruppen bzw. Schülerhorten oder schulischen Nachmittagsbetreuungen, als Tagesmutter, im Lernservice oder in Projekten in Kooperation mit dem AMS, wie z.B. dem Lehrlingscoaching, Job4You, Sauberservice oder den Sozialmärkten..

Derzeit werden im Bereich Seniorenangebote monatlich etwa 7.500 KundInnen, im Bereich Kids & Family rund 3.200 Kinder und Jugendliche betreut. Der Gesamtumsatz betrug im Jahr 2018 rund 55 Millionen Euro, davon wurden 81% für Personalkosten aufgewendet.


Foto (vlnr).: Johann Keminger, Ingeborg Petelinz, Lothar Straub, Egon Englisch, Hans-Peter Vodicka u. Brigitta Straub

19. Oktober 2019