Bundesländer

Gemeinsam an einem Strang ziehen- die Volkshilfe Pielachtal auf Seminar


Die Volkshilfe Sozialstation Pielachtal hat sich am 25. und 26.5.2019 im wunderschönen Pielachtal zum Seminar „Teamentwicklung“ getroffen. In einem perfekten Ambiente in Rabenstein im Seminarhotel und Wildkräuterhotel Steinschalerhof wurden 1,5 Tage an den Themen Kommunikation und Teambuilding gearbeitet. Begleitet wurden die 14 Volkshelferinnen und Volkshelfer von Akademieleiter DGKP Markus Dallinger, MSc. Der mit viel Schwung, mit viel Wissen und viel Spaß gute Laune versprühte und von Beginn an die MitarbeiterInnen zur regen Mitarbeit motivieren konnte.

Das Team der Volkshilfe Pielachtal musste zu Beginn in der Morgenstunde sich kurz vorstellen, darunter musste das Geheimnis der persönlichen Zahnbürste gelüftet werden. Im nächsten Schritt gab es die Aufgabe für jeden Mitarbeiter seine Meinung über das Team im Zuge eines Bildes darzustellen, anschließend wurde über die Bilder diskutiert und die Meinung der restlichen Kolleginnen und Kollegen angehört. Nach einer guten Speise gab es eine teambildende Übung wo die 14 fleißigen Volkshelferlein versuchen mussten GEMEINSAM einen Stock gleichzeitig auf den Boden zu bringen. Nach anfänglichen Beschwerlichkeiten schafften es die Pielachtaler bravourös. Danach gab es eine gute Nachmittagsjause im Seminarhotel und am späten Nachmittag noch eine große Feedbackrunde, welche durch die Bank enthusiastisch und freudig wirkte. Am Abend haben die Pielachtaler noch das leckere Essen des Seminarhotels genießen dürfen und der restliche Abend bleibt ein lustiges teaminterntes Geheimnis. Am nächsten Tag startete das Team hochmotiviert nach einem großartigen Frühstück um 9.00 wieder in der Teichhütte, wozu Beginn Coach Markus Dallinger über das Modell „TZI“ sprach und Tipps und Tricks mitgab, wie man in Konfliktsituation sich bestmöglich verhalten könnte. Anschließend gab es eine Teamübung „NASA“, wo die Gruppe 1 als großer Sieger hervorging. Nach der letzten Übung gab es noch den Auftrag seine Kolleginnen und Kollegen mit einem positiven Feedback auszustatten. Dieser emotionale Vorgang hat das Team nochmals spürbar enger zusammenrücken lassen.

Die Sozialstation Pielachtal gehört zu den rasch wachsenden Stationen in Niederösterreich. Mit einem Ausbau von rund 25% an Einsatzstunden und 10% KundInnen gehört die Volkshilfe Pielachtal zu den größten Sozialstationen in Niederösterreich. Zeitgleich wurde viel Zeit in die Gewinnung von MitarbeiterInnen investiert. Im vergangenen halben Jahr durfte man neun neue Kolleginnen und Kollegen in den Reihen der Pielachtaler Volkshilfe begrüßen. Dieser massive Anstieg an MitarbeiterInnen, Einsatzstunden und KundInnen hat für die Sozialstationsleitung DGKP Markus Bina den Ausschlag gegeben warum man ein „Teamentwicklungsseminar“ organisiert hat.

Gerade in der Hauskrankenpflege ist der Kontakt und das Vertrauen untereinander immens wichtig da man den ganzen Arbeitstag Großteils alleine im Auto verbringt ist es wichtig, dass man sich auf seine Kolleginnen und Kollegen verlassen kann und man seine Kolleginnen und Kollegen auch kennt näher und besser kennt.

Aus diesem Grund wurde mit Unterstützung der Volkshilfe NÖ Service Mensch GmbH erstmalig ein Seminar organisiert, welches großen Anklang beim Team erreichen konnte und das Feedback nach den beiden Tagen mehr als herausragend war.

Mit frisch gewonnen Teamspirit, viel Freunde an unserer Arbeit und dem Gefühl bei der Volkshilfe „angekommen“ zu sein garantieren wir wie gehabt für unsere Kundinnen und Kunden bestmögliche, qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung und sichern somit den enormen Andrang nach Pflege und Betreuung im mobilen Bereich.

Wir möchten uns als Team Sozialstation Pielachtal bei Markus Dallinger als unser Coach, sowie bei der Volkshilfe NÖ und dem Team des Steinschalerhof für diese zwei tollen Tage herzlich bedanken, schließt Stationsleitung DGKP Markus Bina freudig ab.

 

25. Mai 2019

Service-Hotline

Tel. 0676 / 8676