Volkshilfe Paudorf spendet 1.000 € für Ukraine

 

Der Volkshilfe-Regionalverein Paudorf spendete den Betrag von 1.000 € für die Ukraine-Hilfe der Volkshilfe Österreich.

Alfred Einsiedl, Vorsitzender des Regionalvereins, überreichte gemeinsam mit den Paudorfer Volkshilfe-Funktionären Bürgermeister a. D. Leopold Prohaska und Johann Fink sowie Andreas Bauer, Vorsitzender der SPÖ Paudorf, die Spende an den Präsidenten der Volkshilfe Österreich, Prof. Ewald Sacher. Die Mittel werden von der Volkshilfe für die Anschaffung von dringend benötigten Produkten für die geschundene Bevölkerung in der Ukraine verwendet.

Am selben Tag verließen bereits zwei 40-Tonnen-LKW-Züge der Volkshilfe mit dringend benötigten Produkten ein Lager in Wr. Neudorf auf dem Weg über Ungarn und Rumänien Richtung Czernowitz in der Südukraine. Mit Spenden wie jenen aus Paudorf kann das große Leid der Menschen in der von Russland überfallenen Ukraine gelindert werden, so Präsident Sacher in seinen Dankesworten.


Text: Ewald Sacher
Foto (v.l.n.r.): Johann Fink, Andreas Bauer, Alfred Einsiedl, Ewald Sacher und Leopold Prohaska

4. März 2022