Volkshilfe Pielachtal übernimmt Pflege und Betreuung im Sozialzentrum Ober-Grafendorf


Mit 1. April 2021 übernahm die Volkshilfe Sozialstation Pielachtal die Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner. Insgesamt nahmen 21 neue Kundinnen und Kunden das individuell ausgelegte Betreuungspaket der Volkshilfe an. Von mehrfach täglichen bis hin zu einmal in der Woche bietet das Team der Volkshilfe Pielachtal individuelle Betreuung und Pflege in der Zeit von 6 Uhr in der Früh bis 19 Uhr am Abend an.


Die Volkshilfe Pielachtal leistet im Sozialzentrum Ober-Grafendorf mehr als 500 Stunden pro Monat. Insgesamt sind Montag bis Freitag zwei HeimhelferInnen und eine/n PflegeassistentIn oder DGKP im Haus. Am Wochenende ist je ein/e HeimhelferIn und ein/e Pflegefachkraft in der Früh, zu Mittag und am Abend im Einsatz.

Die Volkshilfe Pielachtal bietet ab dem 6. April jeden Dienstag und Freitag von 14 bis 16 Uhr unter strenger Einhaltung der Covid19-Maßnahmen Gruppenaktivitäten in Kleingruppen an. Jeden Mittwoch von 9 bis 10 Uhr findet im Sozialzentrum durch eine/n diplomierte/n Gesundheits- und KrankenpflegerIn eine kostenlose Covid19-Testung statt.

Täglich wird ein Frühstücksangebot von 6:30 bis 8 Uhr mit Service in den Wohnbereich der jeweiligen BewohnerInnen angeboten. Zu Mittag findet ab 11 bis 13 Uhr das Mittagessen statt, auch hier bringen die HeimhelferInnen das Essen in die Wohnungen der BewohnerInnen. Nach erfolgten Lockerungen der Covid19- Maßnahmen ist die Öffnung des Speisesaals geplant um die Menschen wieder zusammenzuführen und wieder für eine gute Gemeinschaft zu sorgen.

Zu betonen ist das große Vertrauen der Gemeinde in die Volkshilfe Niederösterreich und der örtlichen Sozialstation Pielachtal. Die Gemeinde Ober-Grafendorf übernimmt die entstehenden Kosten für die Zubereitung des Frühstücks, des Mittagessens und für die Gruppenaktivitäten im Haus sowie die Kosten für eine wöchentliche Pflegesprechstunde mit einer/m diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerIn im Haus.

Die Volkshilfe Niederösterreich hat sich im Zuge der Kooperation als soziale und unbürokratische Dienstgeberin erwiesen und die Gemeindebediensteten im Sozialzentrum im „Schnellverfahren“ übernommen um den neuen Kolleginnen und Kollegen einen sicheren Arbeitsplatz in der Volkshilfe Niederösterreich zu ermöglichen. Es wurden alle KollegInnen der Gemeinde übernommen und werden künftig weiterhin hauptsächlich im Sozialzentrum eingesetzt um auch hier für die Bewohnerinnen und Bewohner den Bezug, der schon entstanden ist, aufrecht zu erhalten.

Die Volkshilfe Pielachtal ist mit der Übernahme des Sozialzentrums in Ober-Grafendorf nun zu einer der größten Sozialstationen in Niederösterreich geworden mit insgesamt 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, über 140 KundInnen und knapp 3.000 Einsatzstunden der Marktführerin in der Region.

Text: Markus Bina

10. April 2021

Service-Hotline

Tel. 0676 / 8676