Essen retten, Menschen helfen - Foodbox

 

Dieser Slogan erklärt das Projekt der Volkshilfe Gerasdorf unter der Leitung von Silvia Göls am besten. Die Foodbox, die in Kapellerfeld beim Fußballclub zu finden und täglich geöffnet ist, setzt sich mit vielen freiwilligen Helfern aktiv gegen Lebensmittelverschwendung ein, ist für jedermann zugänglich (egal ob bedürftig oder nicht) und das Beste daran ist, dass die freien Spenden, die bei der Lebensmittelvergabe hereinkommen, für bedürftige Familien oder nachhaltige Projekte in der Gemeinde vergeben werden. Davon profitiert auch die NÖMS Gerasdorf, die einmal wöchentlich eine gesunde Jause aus der Foodbox zur Verfügung gestellt bekommt.

Um zu zeigen, dass die „weggeschmissenen“ Lebensmittel zu Köstlichkeiten verarbeitet werden können, veranstaltete die Foodbox letztes Wochenende einen nachhaltigen Genussmarkt im G3. Dort wurden Produkte angeboten, die aus den geretteten Lebensmitteln der Foodbox hergestellt wurden. Die Palette reichte von leckeren Marmeladen, Apfel- und Birnenmus, Brotchips, gepickeltem Gemüse, Säften und Likören, Mangoessig bis zu ausgezeichneten Kuchen und pikanten Snacks.

Auch die Kinder der NÖMS Gerasdorf beschäftigten sich intensiv mit dem Thema Lebensmittelverschwendung, dabei widmeten sie sich besonders der „Lebensgeschichte“ der Banane, die sie in einem Bilderbuch veranschaulichten. Aus leckeren Bananen wurden dann noch selbstgemachte Schokobananen kredenzt. Da viel Milch zum Backen benötigt wurde und somit viele Tetrapacks angefallen sind, bastelten die Kinder der NÖMS noch Vogelhäuschen aus diesen Verpackungen, um zu zeigen, dass auch aus Müll noch großartige Dinge entstehen können.

Alle Beteiligten trugen zu einem sehr gelungenen Event bei und freuen sich darüber, dass mit dieser nachhaltigen Idee gezeigt werden kann, dass Lebensmittelverschwendung eindeutig ein Ablaufdatum haben sollte.

16. Oktober 2021