Urlaub von der Pflege


Pflegende Angehörige müssen sich ab und zu eine Auszeit gönnen, auch wenn ihnen das nicht leicht fällt. Nur gesunde und ausgeglichene Menschen können fürsorglich und liebevoll pflegen.

Erholungsphasen sind wichtig. Jeder Mensch braucht ab und zu Abwechslung vom Alltag, gerade in Zeiten wie diesen. Urlaub bietet die Chance, sich körperlich und seelisch zu erholen und neue Kraft zu tanken. Angehörige übernehmen oft für viele Jahre die Verantwortung für pflegebedürftige Familienmitglieder.

Wird eine Auszeit nötig, sollte die Familie gemeinsam mit der Volkshilfe nach einer Lösung suchen. In Frage kommen z.B. andere Angehörige oder Freunde, aber auch ein mobiler Pflegedienst, Kurzzeitpflege-Einrichtungen oder 24-Stunden-Betreuung.

Gerne schicken wir Ihnen auch Ihr Gratis-Exemplar unserer Broschüre „Zuhause pflegen“ oder Sie laden Sie sich hier kostenlos herunter. Darin finden sich Infos zur Hilfe im Alltag wie zweckmäßige Raumausstattung, Kleidung und Aussehen,  Umgang mit Konflikten, Trauer und Krisensituationen, Verwirrtheit und Demenz, heben, tragen, bücken, Wundliegen, Gesundheitsförderung, Selbständigkeit erhalten und fördern sowie auch zu Urlaub von der Pflege. Weiteres beinhaltet die Broschüre rechtliche Ratschläge zur Pensionsversicherung, Pflegegeld und Patientenverfügung. 

11. Juli 2020

Service-Hotline

Tel. 0676 / 8676

Download