Vorstand bei Hauptversammlung neu gewählt


Bei der Hauptversammlung des Regionalvereines Volkshilfe Hainburg wählten die Delegierten einstimmig den neuen Vorstand für die kommende Funktionsperiode von 5 Jahren.

Vorsitzender des Regionalvereins wird Bürgermeister Andreas Hammer, der sich gemeinsam mit seinem neu formierten Team, ehrenamtlich und natürlich mit vollem Engagement für jene Menschen einsetzt, die Hilfe benötigen. Besonderes Augenmerk soll dabei den älteren einsamen Menschen, den Kindern und den unschuldig in Not geratenen Menschen gewidmet werden.

„Alleine schon der Respekt vor jener Generation, die Österreich zu einem der reichsten Länder der Welt gemacht haben, verpflichtet uns zu verhindern, dass diese Menschen oft in Einsamkeit leben. Es kann aber auch nicht sein, dass in heutigen Zeit manche Kinder in Armut aufwachsen müssen und dadurch weniger Chancen auf eine gute Ausbildung haben sollen. Durch die derzeitige Pandemie wurden viele Menschen unschuldig arbeitslos bzw. haben nun weniger Geld für die laufenden Kosten oder für die Einkäufe zur Verfügung. Da wollen wir Hilfe anbieten und für die Menschen da sein. Menschlichkeit war schon immer eine der schönsten Tugenden, die ein Mensch in sich und seinem Herzen tragen kann.“ sind sich Bgm Hammer und sein Team einig!

Foto (v.l.n.r.): Präsident Prof. Ewald Sacher, Regionalvereinsvorsitzende GR a.D. Irmgard Ottahal, Bezirksvorsitzender StR a.D. Wolfgang Ottahal, Regionalvereinsvorsitzender Bgm. Andreas Hammer, Vereinsservice Sabine Säckl  

4. September 2020

Service-Hotline

Tel. 0676 / 8676